Digitalisierung wagen – für eine zukunftsgewandte Bildung

Die Jungen Liberalen Halle (Saale) fordern das Kultusministerium auf, anstatt einer andauernden
Schließungspolitik endlich eine bessere Ausstattung von Schulen vorzunehmen. Wir fordern:
1. Das Überdenken alter Lehrmethoden.
Anstatt alter klappriger Tafeln oder jahrelang benutzter Bücher sollte verstärkt auf moderne
Lehrmethoden – wie Schülertablets oder Beamerprojektion – gesetzt werden.
2. Internet an die Schulen
Analog zu den Universitäten sprechen wir uns für ein schulweites Internet aus. Um das zu erwartende
Datenvolumen bewältigen zu können setzen wir auf Glasfaserkabel. Ein Systemadministrator hat dafür
Sorge zu tragen, dass Missbrauch soweit wie möglich eingedämmt wird.
3. Weiterbildungen für Lehrer
Damit die Lehrer mit moderner Technik umgehen und diese weitervermitteln können, fordern wir
verpflichtende Weiterbildungen für alle Lehrer.
4. Eine Anpassung der Lehrpläne
Das Ziel ist, dass Schüler Medienkompetenz erlangen – die Lehrpläne sind dahingehend anzupassen.